Home

Wir machen Frontzähne wieder schön!

Seit vielen Jahren ist unser Dentallabor auf eine hochwertige
Front- und Seitenzahnästhetik spezialisiert.
 

Eine naturgetreue Frontzahnästhethik erreichen wir durch eine
hochwertige Mehr-Schichttechnik, hochwertige Keramikmassen
und durch digitale Farbbestimmung.

Unsere Zahntechniker erzielen durch ihre jahrelange Erfahrung
und das erworbene Know-how stets perfekte Ergebnisse
bezüglich Zahnfarbe, Zahnform und Oberflächenstruktur.

Von uns gefertigter Frontzahnersatz, der als solcher nicht
zu erkennen ist, gibt den Patienten ihr strahlendes und
selbstbewusstes Lächeln zurück.

Hoher Tragekomfort und eine ansprechende Ästhethik!

Der Hybrid im Zahnersatz besteht aus einem festsitzenden
und einem herausnehmbaren Teil.
 

Die Minimalversorgung, die die Krankenkassen bei Verlust
mehrerer Zähne vorsehen, besteht in einer Klammerprothese.
Diese Versorgung ist zweckmäßig aber ästhethisch nicht schön,
da die Klammern zu sehen sind. Außerdem können
die Klammern die gesunden Zähne schädigen, an denen sie
befestigt sind.

Als Alternative bieten wir Geschiebe an. Bei dieser Lösung
werden die Zähne rechts und links der Zahnlücke mit festen
Kronen versehen, in die ein solches Verbindungselement
(Geschiebe) eingearbeitet wird. Einerseits ist der
herausnehmbare Teil fest mit dem restlichen Gebiß verbunden,
kann aber zur Reinigung herausgenommen werden.

Als weitere Möglichkeit bieten sich Teleskopkronen an.
Dabei erhalten die beschliffenen Zähne zwei Kronen: 
Eine Primärkrone, die als Käppchen fest mit dem Zahnstumpf
verbunden wird.

Die Sekundärkrone ist ein zweites Käppchen, das in den
Zahnerstz eingearbeitet wird und mit diesem verbunden ist.
Teleskopkronen stehen auf einem hohen zahntechnischem
Niveau und sind daher eine sehr komfortable Lösung.

Know-how durch Wissen und Erfahrung!

Als wichtige und komplexe Behandlungsmethode in der
Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist die Implantologie
heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Bereits bei Verlust eines einzelnen Zahnes kann ein Implantat
eine gute Lösung sein. In den Kieferknochen wird dabei eine
künstliche Zahnwurzel eingesetzt und mit einem
Einzelzahnersatz versorgt. Die künstliche Zahnwurzel
verwächts mit dem Kieferknochen. Aus unserer langjährigen
Erfahrung empfehlen wir einen Zeitraum von 3-4 Monaten als
Einheilphase. Danach kann der neue Zahnersatz, festsitzend
oder herausnehmbar eingesetzt werden.

Computergestützte Fertigung von Zahnersatz!

Deutschlands Zahntechniker sind Handwerker, die mit
vielen modernen Instrumenten die Qualität und hohe
Präzision ihrer Arbeit sichern.

Eine der neueren Errungenschaften ist die CAD/ CAM
Technologie oder auch computergefertigter Zahnersatz.

CAD (engl.: computer-aided design) bedeutet, dass der Abdruck
vom Zahnarzt mittels eines Scanners „vermessen“ wird, so daß
im Computer ein Modell entsteht. Im nächsten Schritt wird dann
der benötigte Zahnersatz konstruiert (Kronen,Brücken etc).

Beim CAM (engl.: computer aided manufacturing) wird das
Gerüst für die konstruierte Krone, Brücke etc. aus einer
Keramikscheibe herausgefräst, das dann noch gebrannt und mit
einer Verblendkeramik versehen wird.

Im Zuge höchster Qualitätsansprüche verwenden wir Zirkonoxid.
Das ist eine Hochleistungskeramik mit hohem Härtegrad. Diese
Material findet auch Anwendung bei der Herstellung
von Hüftprothesen.